Jung-/Pferdetraining


Das International Horseman Institut bietet Euch über die EQS-Horsemaship Ausbildung hinaus auch verschiedene Möglichkeiten für eine artgerechte Ausbildung Eures Pferdes an.

Hier erläutern wir Euch die Unterschiede zwischen Pferdetraining, Jungpferdewochen und dem Training für spezielle Pferde:


1. Pferdetraining Beim Pferdetraining habt Ihr die Möglichkeit, Eure bereits gestarteten Pferde, nach ganz individuellen Bedürfnissen bei uns für einen beliebigen Zeitraum trainieren zu lassen. Birger Gieseke und sein Team haben mit Hilfe des Equine Quality Systems besondere Fähigkeiten und Erfahrungen, Eure Pferde artgerecht und schonend auf ihre Aufgabe als Partner Pferd vorzubereiten. Egal ob Western, Klassisch oder Turnier- und Freizeitreiterei!

Pferdetraining bedeutet für uns die Pferde zu motivieren, eine stetig wachsende Anzahl von guten Angewohnheiten anzunehmen. Ihr als Reiter und Pferdeliebhaber könnt diese positiven Angewohnheiten für Euch nutzen und als Ergebnis viel Spaß und Freude im Umgang mit Euren Pferden haben.

Ein Pferd in unser Pferdetraining zu geben empfiehlt sich, wenn Ihr selbst noch nicht über ausreichend Erfahrung und/oder Zeit verfügt Euer Pferd weiter auszubilden und Fortzuentwickeln oder wenn es sich bei dem Pferd um ein "spezielles Pferd" (z.B. Jungpferd, Hengst oder ein Pferd mit hoher Dominanz und/oder schlechten Erfahrungen) handelt. Hier gilt: Vorbeugen ist besser als Nachsorgen!
Hier geht es zu den Terminen

2. Jungpferdewochen Jungpferdewochen sind die wichtigsten Tage im Leben eines zukünftigen Reitpferdes. Hier bei uns lernen sie dem Menschen vertrauensvoll auch unter dem Sattel zu folgen. Das besondere EQS-Horsemanship System ermöglicht es uns, in entspannter und artgerechten Umgebung, außergewöhnliche Fortschritte zu machen und das innerhalb von nur 3 Wochen!

In der Regel lassen sich alle Pferde zum Abschluß leicht satteln, bleiben beim Aufsitzen stehen, gehen willig in alle Richtungen, kennen alle Grundgangarten mit Reiter und lassen sich problemlos anhalten und natürlich auch leicht verladen. Birger Gieseke und sein Team kümmern sich sehr induviduel um Eure Pferde und führen sie sowohl einfühlsam als auch konsequent an ihre Aufgaben heran.

Am Ende der Jungpferdewochen kommt Ihr dann dazu und erhaltet eine intensive Einweisung gemeinsam mit Eurem Pferd. Wir nehmen uns 5 Tage Zeit Euch zusammen zu führen, damit Ihr alle Grundlagen ( = Schritt 1 / Kurs 1 Grundlagen am Boden + Kurs 2 Grundlagen Reiten) genauso gut kennen lernt, wie bereits Euer Pferd. Ihr bekommt viel Sicherheit im täglichen Umgang und Eure Pferde lernen somit Euch zu vertrauen und als kompetenten Partner zu sehen.

Die Jungpferdewochen sind ein MUSS für jeden, der Wert legt auf eine exellente Basis-Ausbildung und Partnerschaft mit seinem Pferd!
Hier geht es zu den Terminen

3. Spezielle Pferde Spezielle Pferde werden im allgemeinen auch als Problempferde bezeichnet, weil die Menschen mit ihnen Probleme haben, oder häufig sogar selbst das Problem darstellen. Diese Art Pferde sind häufig intelligenter, dominanter, haben einen ausgeprägteren Fluchtinstinkt oder Sexualtrieb, oder haben sonst eine Eigenschaft, die den Umgang für durchschnittliche Reiter erschwert oder sogar unmöglich macht. Auch diese Pferde können mit Hilfe des EQS-Ausbildungssystems von Birger Gieseke und seinem Team so trainiert werden, dass ein normales Miteinander wieder möglich ist.

Das Training von speziellen Pferden bieten wir immer gleichzeitig im Rahmen der Jungpferdewochen an. Im Anschluss an die 3 Wöchige Pferdeausbildung werdet Ihr, genau wie bei den Jungpferdewochen, gemeinsam mit Eurem Pferd eine neue Dimension von Partnerschaft erleben und genießen können!
Hier geht es zu den Terminen

Tel. +49 (0) 5142 / 98889-45

Birger Gieseke

Wildecker Weg 3 | 29348 Eschede | Mobil +49 (0) 171 / 7001239

Newsletter abonnieren

Möchtest Du immer auf dem neusten Stand sein?
Mit diesem Newsletter erhältst du die neusten
Informationen rund um das EQS-Horsemanship.


Ein / Austragen: Eintragen  Austragen

info@horse-man.de